MIT EINEM FESTEN BETRAG VON JEDEM

VERKAUFTEN PRODUKT UNTERSTÜTZEN

WIR KINDER IN BURUNDI MIT

SCHULMAHLZEITEN


Schulmahlzeitenzähler


HIER SIEHT MAN WIE VIELE EINFACHE KAUFENSCHEIDUNGEN ZU ETWAS GROSSEM FÜHREN. WIR SIND GESPANNT, WANN WIR GEMEINSAM DIE 1.000.000 KNACKEN!

Unsere ziele mit euch
Warum gutes tun lecker ist

MIT JEDEM UNSERER PRODUKTE, DAS DU KAUFST, ERMÖGLICHST DU EINEM KIND IN BURUNDI EINE SCHULMAHLZEIT



WARUM LYCKA?

Lycka steht für Mindfood - leckere Lebensmittel für bewussten Konsum.
Wir glauben, dass Nahrung nicht nur

unseren Hunger stillen, sondern auch
unser Bewusstsein anregen kann.


Hier in Deutschland geben wir jedes Jahr mehrere Millionen Euro für Lebensmittel
aus, die voller Chemie sind, der Umwelt schaden und dabei noch unfair produziert werden. Gleichzeitig hungern weltweit über 795 Millionen Menschen jeden Tag.


Wir glauben an eine Welt, in der jeder Mensch die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben hat, an eine Welt ohne Hunger. Dabei sind wir davon überzeugt, dass wir diese Welt gemeinsam noch in unserer Lebenszeit erreichen können. Unter einer einzigen Bedingung: Wir müssen daran glauben!

Wir sind keine Idealisten oder Träumer, selbst große Forschungsinstitute bezeichnen eine Welt ohne Hunger bis 2030 als ein erreichbares Ziel. Mit Lycka wollen wir zeigen, dass keiner von uns machtlos ist, sondern im Gegenteil, dass jeder von uns einen echten Unterschied machen kann.
Mit eurer Hilfe konnten inzwischen schon über 800.000 Schulmahlzeiten realisiert werden.




 

WARUM BURUNDI?

Rund ein Drittel der etwa elf Millionen Einwohner Burundis leidet an Mangelernährung. Unter- und Mangelernährung verursachen Wachstumsstörungen und haben direkte Auswirkungen auf die Einschulungsrate. Mangelnde Bildung bedeutet oftmals, lebenslang in Armut und gesellschaftlicher Ausgrenzung gefangen zu sein.

Die meisten Familien leben von der Landwirtschaft, doch land- und forst-wirtschaftlich nutzbare Flächen sind knapp. Ein unterernährtes Kind kann sich jedoch schlecht konzentrieren, hat wenig Kraft und Ausdauer, ist anfälliger für Krankheiten. Gibt es jedoch Essen in der Schule, verhilft dies vor allem Kindern aus hilfsbedürftigen Familien zum Schulbesuch. Mithilfe der Welthungerhilfe erhalten die Kinder täglich eine warme Mahlzeit mit Gemüse aus eigenem Anbau.

Die Jungen und Mädchen sind seitdem gesünder und kommen regelmäßiger zum Unterricht. Die Eltern der Schüler leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Projektes. Sie helfen bei der Zubereitung der Mahlzeiten ebenso wie beim Anlegen und Pflegen der Schulgärten und lernen dabei noch neue Anbaumethoden kennen. Über 100 Schulgärten sind inzwischen entstanden, deren Erzeugnisse auch direkt für die Schulkantinen genutzt werden.

WARUM SCHULMAHLZEITEN?

Wie ihr wahrscheinlich wisst, spenden wir für jedes verkaufte Lycka-Produkt eine
Mahlzeit für Grundschulkinder in Burundi. Dafür haben wir uns mit der Welthungerhilfe zusammengetan, der wir die Spenden zur Verfügung stellen.

Aber warum denn nun Schulmahlzeiten? An das von uns unterstützte Projekt sind 108 Schulen mit insgesamt knapp 100.000 Schülern angeschlossen, die durch euren Support täglich eine warme Schulmahlzeit erhalten. Jeden Schultag werden 100.000 Mahlzeiten benötigt.

Die Schulmahlzeiten bewirken viel mehr als einen vollen Magen. Sie bieten den Eltern einen starken Anreiz ihre Kinder in die Schule zu schicken. Gerade junge Mädchen, die oftmals auf dem Feld oder zu Hause arbeiten müssen, bekommen durch die kostenfreie Mahlzeit eine Chance auf Bildung - eine Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft. Schulmahlzeiten fördern also die Einschulungsrate, sorgen dafür, dass mehr Mädchen zur Schule gehen können und ermöglichen Lernen ohne Hunger.

Außerdem werden schuleigenen Gemüsegärten angebaut und auch Eltern werden in den Anbau und das Zubereiten der Mahlzeiten eingebunden.

 

 

SCHULMAHLZEITEN IN BURUNDI

Hier findet ihr noch ein Video von der Welthungerhilfe, das euch das Schulspeisungsprogramm zeigt, welches wir auch mit eurer Hilfe unterstützen. #FürEineWeltOhneHunger